Autor: Admin

Weitere Kategorien :


  • Commons-Sommerschulen 2023

    Commons-Sommerschulen 2023

    Commoning als Lebensweise – in einer komplexen Welt den bestehenden Strukturen entwachsen. 7.-14.6.23 in Bechstedt/Thüringen & 27.9.-4.10.23 in Gerswalde/Brandenburg.

    Hier weiterlesen…

  • 05.-07.05.2023: Motivation & Resilienz in selbstorganisierten Gruppen, Waldkappel

    05.-07.05.2023: Motivation & Resilienz in selbstorganisierten Gruppen, Waldkappel

    [Bild: Montillona, Lizenz CC-BY: https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/deed.en] Forschungswerkstatt mit Gerriet Schwen und Eva Junge vom Wandelwerk e.V. Durch selbstorganisierte und gemeinschaftsgetragene Projekte kommt viel Zukunftsfähiges in die Welt: Solidarische Landwirtschaften, offene Werkstätten, Transition-Town-Gruppen, Wohnprojekte, soziokulturelle Freiräume, Gemeinschaftsgärten, politische Initiativen sowie soziale Bewegungen. Eine wiederkehrendes ungesundes Muster ist, dass Menschen im Engagement für eine bessere Welt ausbrennen. Zivilgesellschaftliche…

    Hier weiterlesen…

  • Muster des Commoning schöpfen

    Muster des Commoning schöpfen

    Forschungswerkstatt 21.–23.04.2023, GutAlaune e.V., 16 kostenfreie Plätze — ab jetzt bewerben!

    Hier weiterlesen…

  • 24.02.2023: Infrastruktur als Gemeingut, Zürich (CH)

    24.02.2023: Infrastruktur als Gemeingut, Zürich (CH)

    [Bild: Montillona, Lizenz CC-BY: https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/deed.en] Oder wir holen uns das Internet zurück Die großen Tech-Konzerne bilden mit ihrem Plattformen und “Walled Gardens” ein globales Oligopol, in dessen Eigentum sich der Großteil der technischen Infrastruktur des Internets heute befindet. Den Milliarden-Gewinnen der großen Tech-Konzerne steht die Community der freien Software-Entwickler gegenüber, die vielfach unter prekären Verhältnissen…

    Hier weiterlesen…

  • Pödelwitz wiederbeleben!

    Pödelwitz wiederbeleben!

    Das Commons-Institut unterstützt die Initiative, aus Pödelwitz (Sachsen) ein Modelldorf der ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit zu machen.

    Hier weiterlesen…

  • 02.11.2022: Ranch against the machine? Taucha/Leipzig

    02.11.2022: Ranch against the machine? Taucha/Leipzig

    [Bild: Montillona, Lizenz CC-BY: https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/deed.en] Der Beitrag von solidarischer Landwirtschaft zur Überwindung des Kapitalismus In der Veranstaltung möchten wir mit einer strategischen Perspektive diskutieren, welche transformatorische Rolle Solawis zukommen kann. Wir entwickeln die Einschätzung, dass eine Aufhebung des Kapitalismus zwei Momente braucht: den Bruch mit kapitalistischen Verhältnissen und die prozessuale Vorbereitung dieses Bruchs. Denn es…

    Hier weiterlesen…

  • 29.10.2022: Common Ground, Stuttgart

    29.10.2022: Common Ground, Stuttgart

    [Bild: Montillona, Lizenz CC-BY: https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/deed.en] Wie wollen wir zusammen leben? Wir stellen Fragen und Zusammenhänge her, wie kollektive Organisationsstrukturen jenseits der omnipräsenten Geldlogik aussehen könnten. Hierfür gehen wir auf tauschlogikfreie Ansätze ein, stellen bereits bestehende (Commons-)Initiativen vor und tauschen uns über eigene Ideen und Erfahrungen zur transformativen Gesellschaftsgestaltung aus. ►Weitere Informationen und Anmeldung (PDF)

    Hier weiterlesen…

  • 26.10.2022: Mit Commons den Kapitalismus aufheben, Dresden

    26.10.2022: Mit Commons den Kapitalismus aufheben, Dresden

    [Bild: Montillona, Lizenz CC-BY: https://creativecommons.org/licenses/by/3.0/deed.en] Linke Bewegungen und Parteien treibt früher wie heute die Frage um, wie eine Gesellschaft nach dem Kapitalismus aussehen könnte und wie dahin zu kommen sei. Eine Reihe von Vorschlägen kommt dazu aus der Commons-Bewegung, die nicht nur theoretisch arbeitet, sondern Commons schon heute praktiziert. Eine der ambitioniertesten theoretischen Konzeptionen stammt…

    Hier weiterlesen…

  • Ein Momentum für Commoning

    Ein Momentum für Commoning

    Venezolanisches Netzwerk von Genossenschaften Cecosesola erhält 2022 den Right Livelihood Award (»Alternativer Nobelpreis«).

    Hier weiterlesen…