17.03.2022: Wie organisieren sich Commons-Vereinigungen? Online

Wenn wir Commons aufbauen, unterstützen und dauerhaft erhalten wollen, stellt sich regelmäßig die Frage nach der „richtigen“ Organisationsform. Welche Kriterien lassen sich aus der Forschung dafür herleiten, wann eine Organisation „commons-orientiert“ oder „commons-gemäß“ ist?

Johann Steudle und Johannes Euler sind aktiv im Commons-Institut und arbeiten seit Jahren theoretisch und praktisch zu Commons. Sie werden einen thematischen Überblick geben, den derzeitigen Arbeitsstand ihrer gemeinsamen Überlegungen vorstellen, was eine „Commons-Vereinigung“ ausmacht, und ihre Thesen dazu zur Diskussion stellen. In einem zweiten Teil (ab 20 Uhr) kann das Thema in zwei Kleingruppen, einerseits zur theoretischen Ebene (z.B. Einordnung der Commons-Theorie im Verhältnis zu anderen Konzepten wie degrowth, Sozialunternehmertum u.a.) und andererseits zu Fragen der praktischen Umsetzung, v.a. in der wirtschaftlichen und rechtlichen Verfasstheit commons-orientierter Unternehmungen, vertieft werden.

  • Termin: 17.03.2022, 18:00 – 21:00 Uhr
  • Ort: Online per BigBlueButton

►Weitere Informationen